Die häufigsten Schminkfehler

Wer sich schminkt, möchte schöner aussehen. Schminkfehler bewirken das Gegenteil: Das Gesicht hat Flecken, die Lippen wirken geschminkt schmaler als ohne Lippenstift. Was es zu beachten gilt.

Foundation

Die Foundation sollte den richtigen Farbton haben, nicht zu dunkel oder zu hell. Zu helle Farben lassen den Hautton fahl erscheinen. Falsch ist ebenfalls, mit der Foundation eine Bräune vortäuschen zu wollen, die man gar nicht hat. Am besten lässt man sich bei der Wahl der Foundation also in der Parfümerie beraten. Das gilt auch für die Textur. Eine trockene kann mit einer stark mattierenden Foundation dehydriert wirken. Wie trägt man eine Foundation richtig auf? Profis arbeiten von innen, also von der Nase her, nach aussen. Kleiner Tipp: Ein regelmässiges Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen, die Haut sieht danach ebenmässiger aus. Wie geht die richtige Reihenfolge? Nach der Reinigung und dem Eincremen trägt man den Concealer auf, um dunkle Augenringe abzudecken. Danach folgt die Foundation.
A propos Concealer: Bei einer reifen Haut unbedingt ein flüssiges Produkt verwenden. Pudrige Produkte können sich in den Falten absetzen und diese noch betonen.

Augen-Make-up

Morgens sieht es perfekt aus und schon mittags ist es verschwommen? Ein Primer schafft Abhilfe, denn er sorgt dafür, dass die Farben fixiert werden. Es versteht sich von selber, dass alte Make-ups oder Mascaras nicht mehr verwendet werden sollen, denn sie haben ein Ablaufdatum. Wer alte Produkte nicht ersetzt, missachtet die Hy­giene, und das in der Nähe der empfindlichen Augen. Weiter ­sollen Pinsel, die zum Auftragen des Make-ups verwendet werden, regelmässig gereinigt werden, entweder mit einem speziellen Reinigungsprodukt oder mit Seife. Beim Auftragen der Farbe empfiehlt es sich, einen Wattebausch unter das Auge zu legen. So kann über-
schüssige Farbe sich nicht in der Foundation festsetzen, was hässliche Flecken verursachen würde.

Lippenstift

Dunkle Lippen sehen sehr verführerisch aus – aber nur, wenn man volle Lippen besitzt. Dunkle Farbe macht die Lippen optisch schmaler. Ein weiterer Fehler ist es, einen Lipliner in einer nicht passenden Farbe zu verwenden. Lieber nicht! Lassen Sie sich also in der Par­fümerie beim Kauf eines Lippenstiftes gleich auch den richtigen Lipliner geben. Wer unter trockenen Lippen leidet, sollte ­Lippenstifte mit pflegenden Extrakten verwenden, weil man sonst riskiert, dass Risse entstehen und sich die Farbe in diesen absetzt. Schön sieht anders aus!

Check Also

So riechen Wohlfühlmomente

Die Adventszeit ist eng mit Düften verbunden: Lebkuchen, Glühwein oder Tanne machen Vorfreude aufs Weihnachtsfest. …