Selbst ist die Frau

Falls die Zeit für einen Besuch im Kosmetikstudio nicht reicht, braucht man auf pflegende und verschönernde Spezial-Treatements trotzdem nicht zu verzichten. Auch die eigenen vier Wände eignen sich als kleiner Beauty-Tempel.

Von irmie Schüch-Schamburek

«Darfʼs ein bisschen mehr sein?» Diese Frage muss man in Sachen Haut- und Körperpflege ganz klar mit «Ja» beantworten. Das Angebot an Beautyprodukten, mit denen die tägliche Pflegeroutine ergänzt werden kann, ist gross und bietet für jeden Hauttyp und jeden Körperteil unterschiedlichste Spezialisten.

Grundvoraussetzung schöner Haut in jedem Alter ist die Reinigung. Eine wichtige Rolle spielen dabei Peelings, mit denen überschüssiger Talg, alte Hautschüppchen, Make-up-Reste, Staub und Schadstoffe von der Hautoberfläche und aus den Poren entfernt werden. Es gibt sie sowohl auf chemischer (mit Enzymen oder Fruchtsäuren) als auch auf mechanischer Basis, als Creme oder Gel sowie für Gesicht, Körper, Füsse und Hände. Alternativ kann man ebenso Bürsten verwenden. Auch hier ist das Angebot gross und reicht von herkömmlichen Modellen bis zu batteriebetriebenen Geräten mit verschiedenen Aufsätzen. Wie oft Peelings angewandt werden können/sollen, hängt vom Hautzustand ab. Wobei die Faustregel gilt: je sensibler die Haut, desto seltener bzw. sanfter.

Neben der Tiefenreinigung erfüllen Peelings oder Bürstenmassagen aber noch einen weiteren positiven Effekt. Sie kurbeln die Durchblutung an, machen die Haut frischer und rosiger und wirken stimulierend und belebend. Das gilt übrigens auch für den kalten Guss als Abschluss von Dusche oder Vollbad. Zwar nicht jedermanns Sache, aber effektiv.

Perfekt gereinigt ist die Haut besonders aufnahmefähig für Pflege. Es ist also sinnvoll, nach dem Peeling eine Maske aufzutragen. Und zwar nicht nur auf dem Gesicht. Vor allem das Dekolleté kommt in der normalen Pflegeroutine oft zu kurz, ist aber für Fältchen mindestens ebenso anfällig, da die Haut dünn ist und über wenige Talgdrüsen und Unterhautfettgewebe verfügt. Ideal sind natürlich Spezialprodukte für diese Körperregion, zur Not tutʼs aber auch eine Gesichtsmaske oder eine «normale» Anti-Aging-Creme, die dick aufgetragen wird. Auch den Körper sollte man mit einer Extraportion Pflege verwöhnen.

Während die Masken einwirken, ist Zeit für Maniküre und/oder Pediküre oder man genehmigt sich nach dem Motto «Wahre Schönheit kommt (auch) von innen» einen frischen Fruchtsaft, eine Tasse Tee, einen leichten Snack oder auch ein Stück Schokolade. Die soll ja glücklich machen. Und wer glücklich ist, sieht automatisch schöner und jünger aus.

Foto: Clarins

Check Also

Clarins Geschenkset

CLARINS. Ganze 46% spart, wer das BAUME CORPS SUPER HYDRATANT Geschenkset im hübschen Kulturbeutel kauft. …