Lady Sunshine

Dass Sonnenschein auch seine dunklen Seiten hat, darf als bekannt vorausgesetzt werden. Ausgestattet mit den richtigen Schutzmassnahmen darf man aber lustvoll mit dem Zentralgestirn um die Wette strahlen.

VON IRMIE SCHÜCH-SCHAMBUREK

Über einen leichten Sonnenschutzfaktor verfügt heute bereits fast jede Tagescreme und auch etliche Foundations. Das reicht für den alltäglichen Aufenthalt im Freien. Sind die Aktivitäten in der Sonne jedoch länger, drohen Sonnenschäden, insbesondere, da der UV-Schutz von Cremen durch den natürlichen Abrieb nicht den ganzen Tag hält. Daher ist entsprechendes Ergänzen durch Sonnenschutzprodukte unumgänglich.

Vergessen werden auch gerne auf die Hände, die der Sonne ebenso stark ausgesetzt sind wie das Gesicht. Um die zarte Haut vor vorzeitiger Alterung und unschönen Pigmentflecken zu bewahren, sollte man ab dem Frühling auch bei Handcremen zu solchen mit LSF greifen. Eine Alternative, die (leider) ein wenig aus der Mode gekommen, dabei aber nach wie vor todschick und unvergleichlich elegant ist, ist der Handschuh. Der ist vielleicht nichts für jeden Tag, aber zumindest für Anlässe, die eine Extraportion Grandezza vertragen.

Geht´s zum Sonnenbaden auf den Balkon, in den Garten oder an den Strand, ist es Zeit für besonders effektive Sonnenschutzprodukte. Ob als Gel, Spray, Creme oder Lotion, mit leichtem Duft oder parfümfrei ist eine Frage des persönlichen Geschmacks sowie der Hautbeschaffenheit. Bei der Höhe des LSF gilt die Devise: lieber zu hoch als zu niedrig.

Sorgfältige Pflege und Reinigung mit milden, feuchtigkeitsspendenden Produkten sorgen dafür, dass die Bräune lange hält. Wer mag, kann mit Selbstbräunern etwas nachhelfen. Die sind übrigens eine wunderbare Alternative für all jene, deren Haut die Sonne partout nicht verträgt und die trotzdem nicht auf vornehme Blässe setzen wollen.

Check Also

ZwyerCaviar Skin Perfecting Essence

ZWYERCAVIAR. Die SKIN PERFECTING ESSENCE stärkt die hauteigenen Schutz-, Erneuerung- und Reparaturmechanismen. Das Ergebnis: Der …